Osteraktion für Kinder

Nochmal in eigener Sache…

Das Hasenbild in der Anzeige ist übrigens von http://www.freepik.com – ein Schlaraffenland für jeden Grafiker.

Osteraktion Gemeindebücherei Flacht

Liebe Kinder,
wir laden Euch herzlich ein zum

Kinder-Nachmittag
in der Evangelischen Gemeindebücherei Flacht
Sonntag, 9.4.2017, 14:00 – 16:30 Uhr

Los geht es um 14:00 Uhr mit einer tollen Geschichte im Erzähltheater (Kamishibai).

Zwischen 14:00 und 16:30 Uhr wird dann für Ostern gebastelt. Ihr könnt in diesem Zeitraum jederzeit vorbeikommen und mitbasteln, während Eure Eltern/Großeltern sich in Ruhe in der Bücherei umsehen (Ausleihe möglich) oder den Basar des Kreativkreises im Erdgeschoss des Gemeindehauses besuchen können.
Eine Anmeldung ist nicht nötig – wir freuen uns über jeden Besucher.
Euer Büchereiteam

Herzkissen Limburg – Logo, Flyer und Visitenkarten

Seit Dezember 2011 nähen viele fleißige Hände ehrenamtlich Herzkissen für das St. Vincenz-Krankenhaus Limburg. Diese Herzkissen werden Frauen verteilt, die an Brustkrebs erkrankt sind. Sie werden unter der Achsel getragen um den Druck von der OP-Wunde zu nehmen, den Wundschmerz zu lindern und mögliche Blockaden des Lymphflusses zu verhindern.

Für diese tolle Aktion habe ich ein Logo entworfen sowie Flyer und Kärtchen gestaltet, auf die die ehrenamtlichen Näherinnen ihren Namen schreiben können.

Die Flyer sind im quadratisch, haben 6 Seiten und werden im Wickelfalz gefaltet.

Visitenkarte Herzkissen Limburg - Vorderseite
Visitenkarte Herzkissen Limburg - Rückseite

Kreativbasar Flacht Frühling 2017

Flyer Kreativkreis Flacht Basar Frühling 2017
Flyer Kreativkreis Flacht Basar Frühling 2017

Der Flyer für den Frühlingsbasar des Kreativkreises Flacht ist fertig.

Der Basar findet am 9. April 2017 von 11:00 bis 17:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Flacht statt.

Diesmal ist auch die Gemeindebücherei geöffnet und bietet ein Kinderprogramm mit Erzähltheater und Basteln ab 14:00 Uhr.

Dort arbeite ich

Heute gibt es einen kleinen Einblick in mein Arbeitszimmer. Dort befindet sich neben meinem Arbeitsplatz auch ein Besprechungstisch, an dem wir Ihre Wünsche und Ideen erörtern können.

Für Drucksachen stehen Farbfächer und Papiermusterbücher zur Verfügung. Damit wählen wir gemeinsam die optimalen Farben und Materialien für Ihr Projekt aus.

Besprechungstisch Yvonne Voigt

Meine Besprechungsecke

Arbeitszimmer Yvonne Voigt

Mein Arbeitsplatz

Farbfächer

Farbfächer

Papiermusterbücher

Papiermusterbücher

Visitenkarten Kreativkreis Flacht

Für unseren Kreativkreis in Flacht habe ich doppelseitige Visitenkarten gestaltet, die alle wichtigen Infos zu Treffpunkt und Kontaktmöglichkeiten enthalten. Gedruckt wurden die Karten auf 400-g-Bilderdruckpapier matt, beidseitig folienkaschiert matt. Dies ergibt eine tolle und hochwertige Haptik.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Vom 22.12.2016 bis zum 6.1.2017 befinde ich mich im Weihnachtsurlaub. 

Allen Kunden, Kooperationspartnern, Freunden und Bekannten wünsche ich ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch. Ich freue mich jetzt schon auf spannende neue Projekte im kommenden Jahr. 

Mein Arbeitsablauf

Version 1:

Version 2:

Version 3:

Mein Arbeitsablauf im Bereich Grafikdesign am Beispiel eines Auftrags zur Gestaltung von Postern.

Ein neuer Auftrag der Firma MBC aus der Schweiz:

In Zusammenarbeit mit Maria Seibert-Gölz (NeedsNet Kommunikationsberatung aus Wiesbaden) galt es, fünf verschiedene Poster im Format DIN A3 zu entwerfen. Die Poster sollten möglichst einheitlich sein und jeweils ein Bild beinhalten.

Nach der Abstimmung des Grobkonzeptes mit dem Auftraggeber und mir kamen die Texte in gewohnt hervorragender Qualität als Word-Dokument von Maria Seibert-Gölz.

Der Gestaltungsprozess

Dann begann für mich der schönste Teil meiner Arbeit: Die Ideenfindung. Es wurden Bilder rausgesucht, Texte eingefügt, Grafikelemente und das Logo eingebaut und dann konnte es losgehen. Bei der Gestaltung habe ich mich am von mir erstellten Styleguide/Corporate Design Manual orientiert, d. h. Elemente wie der am unteren Seitenrand vorhandene Balken, der Holzhintergrund, die Schriftart, die Bildwelt und die Farben tauchen in meinen Entwürfen wieder auf.

Nach einer Weile waren dann drei verschiedene Entwürfe vorhanden, die mir allesamt gut gefielen. Aufgrund dieser Grundlayouts wurden dann die weiteren vier Poster gestaltet. Immer darauf achtend, dass z. B. die Schriftart die gleiche ist und die Abstände stimmen.

Die Entscheidung

Nach Fertigstellung der Entwürfe habe ich drei PDF-Dateien aus meinem InDesign-Dokument geschrieben und diese zur Abstimmung in die Runde gegeben. Oben sehen Sie die drei Entwürfe mit ihren jeweils 5 verschiedenen Themen. Diese können Sie sich auf Wunsch auch durch Klicken auf die Mitte der Bilder größer anzeigen lassen.

Welcher Entwurf ist Ihr Favorit?

Der Auftraggeber hat sich entschieden für…

 

 

 

 

… Version 3.

Gut zum Druck

Nach dieser schnellen Entscheidung wurde die Reinzeichnung oder – wie man in der Schweiz sagt – das GzD (= Gut zum Druck) von mir erstellt: Ich habe die noch fehlenden Bilder gekauft, alle Bilder in den CMYK-Farbraum umgewandelt und alle Abstände und Schriftgrößen nochmals überprüft.

Dann konnte die Druckdatei als PDF erstellt werden. In diesem Fall hat der Kunde die Poster selbst in einem Copyshop vor Ort drucken lassen. In der Regel ist es so, dass ich mich um die Druckabwicklung kümmere.